Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.
Carridwen
9362 addb 500
Mohammad – Hassanzadeh Kalali, 34 J. aus Teheran, Iran

In unserem Land kann man wegen allem ins Gefängnis kommen. Ich bin Atheist. Ich war dort 40 Tage nach einer willkürlichen Hausdurchsuchung, Sie haben alles kontrolliert, auch meine Aktivitäten im Computer.
Ich arbeitete nach einem Studium auf dem Gebiet der Metallurgie.
Ich habe Angehörige im Iran. 
Seit 2008 bin ich auf der Flucht. Über die Türkei gelangte ich nach Griechenland. Dort lebte ich mehr als 3 Jahre. Nun war ich seit 2011 in Cham. Das ist ein kleines Dorf bei Regensburg in der Oberpfalz. Dort sind etwa 120 Leute in mehreren kleinen Wohnlagern untergebracht.
Wir haben schon mehrere Protestformen ausprobiert.
Ich wünsche mir eine Welt ohne Flüchtlinge, ohne Grenzen. Ich möchte ein normales Leben, wo ich mich verwirklichen kann.
Tags: rfcamp
Reposted bypulegonploerrebrightbyteurbanpiratetinu-qinbaumbaumbaumfasellotterlebencheathagingerglueablareyouboredpetmobbbzweisatzphytxpuzzlestueckewonkobalumynniarandoomcygenb0ckpaketSirenensangyouamstraycatincendariussimpsinatormushujaggerBlackbearddingensNichtsdestotranceLumpiMcDreck

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl