Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.
Carridwen
9373 e040 500
Mansureh Komeijani und ihre Töchter Maryam (19 Jahre) und Mina Daliri (22 Jahre), Iran, aus der Stadt Teheran 

Maryam (19 Jahre alt) (auf dem Foto in der Mitte) erzählt:
„Mama arbeitete in der Schule als Sekretärin und an einem zweiten Arbeitsplatz auch im Kindergarten. Wir leben seit 13 Jahren in einem Frauenhaushalt miteinander ohne Vater.
Seit dem Präsidentenwechsel 2009 bekamen wir Schwierigkeiten. Mina war im Gefängnis. Wir hatten Angst. Unsere Mutter verkaufte die Wohnung und wir flohen. Zuerst nach Tadschikistan und weiter mit dem Flugzeug nach Deutschland. Dort lebten wir 1 ½ Jahre in einem Asylheim nahe dem Dorf Diemelstedt-Wrexen. Die Wohnbedingungen waren schrecklich. Inzwischen haben wir eine kleine Wohnung in Korbach. Wir hoffen, dass wir in den nächsten 10 Monaten erfahren, dass wir bleiben können.
Mina und ich, wir haben einen Deutschkurs besucht. Auch das hat unsere Mutter organisiert.

Mina hat nach dem Abitur im Iran 2 ½ Jahre Architektur studiert. Ich habe das Abitur geschafft. Mein Wunsch ist es, Jura zu studieren.“
Tags: rfcamp
Reposted byleelahpulegonhubiurbanpiratetinu-qinbaumbaumbaumfasellotterlebencheathagingerglueablareyouboredpetmobbbzweisatzpuzzlestueckewonkobalumynniarandoomcygenb0ckpaketSirenensangyouam02mydafsoup-01straycatincendariussimpsinatorq-raidingensalphahoch3

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl